Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

bluechip SERVERline All-Flash-Storage (NVMe + SSD)

2HE Rack, 2 x Intel® Xeon® Gold 5118 Prozessor / 2,30 GHz, 384 GB DDR4, Intel RS3UC080J (IT Mode) Controller, 2 x 1,6 TB NVMe SDD, 6 x 1,92 TB SSD, 480 GB M.2 SSD, 2 x 10 GBit SFP+, Windows Server 2016 Datacenter

Lieferzeit 2 Tage

  • 850251
  • 66659__MarketingLogo.JPG
Produktinformationen:

bluechip SERVERline All-Flash-Storage für Microsoft Storage Spaces Direct

Windows Server Datacenter 2016 stellt mit „Storage Spaces Direct“ (direkte Speicherplätze) eine Technologie zur Verfügung, mit der lokale Datenspeicher von mindestens zwei, maximal 16 physischen Servern zu einer hochverfügbaren und skalierbaren Defined Storage Lösung zusammengefasst werden können. Sie macht zusätzliche Storage Arrays und komplexe Software von Drittanbietern überflüssig, nutzt kostengünstige Standard-Server und spart Administrationskosten.

Wichtige Vorteile

Einfachheit
Wechseln Sie in weniger als 15 Minuten von branchenüblichen Servern unter Windows Server 2016 zu Ihrem ersten „Direkte Speicherplätze“-Cluster. Für System Center-Benutzer erfolgt die Bereitstellung über ein einziges Kontrollkästchen.

Unübertroffene Leistung
Ganz gleich, ob All-Flash- oder Hybridspeicher, mit „Direkte Speicherplätze“ erreichen Sie mühelos über 150.000 gemischte zufällige 4K-Random-IOPS (E/A-Vorgänge pro Sekunde) pro Server mit konsistenter, geringer Latenz dank der in den Hypervisor eingebetteten Architektur, dem integrierten Lese-/Schreibcache und der Unterstützung für innovative, direkt auf dem PCIe-Bus montierte NVMe-Laufwerke.

Fehlertoleranz
Integrierte Resilienz kompensiert Laufwerk-, Server- oder Komponentenausfälle mit kontinuierlicher Verfügbarkeit. Größere Bereitstellungen können auch für Gehäuse- und Rack-Fehlertoleranz konfiguriert werden. Bei Ausfall von Hardware brauchen Sie diese nur auszutauschen. Die Software setzt sich selbst und ohne komplizierte Verwaltungsschritte wieder instand.

Ressourceneffizienz
Erasure Coding bietet bis zu 2,4 x höhere Speichereffizienz mit einzigartigen Innovationen wie Code für die lokale Wiederherstellung und ReFS-Ebenen in Echtzeit, um diese Effizienz auf Festplattenlaufwerke und gemischte Hot/Cold-Workloads auszudehnen, und das alles bei gleichzeitiger Minimierung der CPU-Auslastung, um Ressourcen dorthin zurückzugeben, wo sie am meisten benötigt werden: an die VMs.

Verwaltbarkeit
Verwenden Sie Storage QoS-Steuerelemente, um zu gewährleisten, dass übermäßig ausgelastete VMs die Mindest- und Höchstgrenzen für IOPS pro-VM nicht unter- bzw. überschreiten. Der Integritätsdienst bietet fortlaufende integrierte Überwachung- und Warnfunktionen, und neue APIs erleichtern das Sammeln umfassender, clusterweiter Leistungs- und Kapazitätsmetriken.

Skalierbarkeit
Skalierung auf bis zu 16 Server und über 400 Laufwerke für bis zu 1 Petabyte (1.000 Terabyte) Speicher pro Cluster möglich. Zum horizontalen Skalieren fügen Sie einfach Laufwerke oder weitere Server hinzu. „Direkte Speicherplätze“ integriert und nutzt neue Laufwerke automatisch. Speichereffizienz und Leistung lassen sich berechenbar in großem Maßstab verbessern.

Weiterführende Links:
Verfügbare Downloads:
Gehäuse
FormfaktorRack
EinsatzgebietStorage Spaces Direct
Prozessor
Prozessor2 x Intel Xeon Gold 5118
Anzahl Kerne12
Grundtaktfrequenz2.30 GHz
Arbeitsspeicher
Arbeitsspeicher (installiert)384 GB
TechnologieDDR4
Speichergeschwindigkeit2666 MHz
Massenspeicher (integriert)
Speicherkapazität2 x 1.6 TB NVMe SSD. 6 x 1.92 TB SSD. 1 x 480 GB M.2 SSD
SpeichertypSSD
Netzwerk
Schnittstellen2 x 10 GBit SFP+
Stromversorgung
Leistung1300 Watt
Redundanzredundant
Herstellergarantie
Garantie36 Monate Bring-In
mehr Produktdetails
seal1 seal2 seal3 seal4 seal5 seal6 seal7