Dreizehn Auszubildende starten 2019 bei bluechip ihre berufliche Laufbahn

Anfang September 2019 haben dreizehn neue Auszubildende ihre Tätigkeit bei der bluechip Computer AG, einem der führenden deutschen IT-Unternehmen in Mitteldeutschland, aufgenommen, soviel wie noch nie. Die Auszubildenden verteilen sich auf die Fachrichtungen IT-Systemelektroniker/-in, Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel, Fachkraft für Lagerlogistik und Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung, was auch die Schwerpunktthemen bei der Personalsuche im Hause bluechip widerspiegelt.

„bluechip hat sich die Förderung von Fachkräften aus den eigenen Reihen auf die Fahne geschrieben, wobei die Berufsausbildung einen wichtigen Bestandteil bildet. Aus diesem Grund haben wir die Kooperation mit regional ansässigen Schulen verstärkt und stellen unsere Ausbildungsberufe seit Jahren im Rahmen von unterschiedlich organisierten Schnuppertagen im Unternehmen vor. Damit waren wir in dieser Bewerbungsphase für die Ausbildung in der glücklichen Situation, aus über 50 Bewerbungen auswählen zu können und freuen uns auf die Arbeit mit den motivierten und wissenshungrigen jungen Leuten,“ sagt bluechip Ausbildungsleiterin Anja Petzold.