bluechip stellt neue Mini-PCs auf Intel NUC-Basis vor

Die bluechip Computer AG erweitert die bestehende Mini-PCs-Serie um Intel® NUC-Systeme mit Intel® Core™ Prozessoren der siebten Generation. Die neuesten bluechip BUSINESSline PCs bieten eine reichhaltige Auswahl an hochleistungsfähigen Systemen im Miniformat – ob für die Hausautomation und -sicherheit, den Genuss von Unterhaltungsmedien im 4K-Format oder als Kopf eines Smart Home. Sie sind mit Intel® Core™ i3 Prozessoren für einfache Office- und Heimanwendungen bis zum hochperformanten Intel® Core™ i7 Prozessor für professionelle Anwender erhältlich. Alle Varianten sind mit einer M.2 SSD für schnelles Dateihandling ausgestattet. Bei den etwas höheren Mini-PCs (51 mm statt 35 mm) besteht die Möglichkeit, zusätzlich eine 2,5" SSD oder HDD zu konfigurieren. Diese Geräte sind auch Optane™ Memory ready.

Für Anwendungen bei denen eine höhere Grafikperformance benötigt wird, sollten Nutzer auf die Modelle mit Intel® Core™ i5 oder i7 Prozessor mit integrierter Intel® Iris® Plus Graphics zurückgreifen. Damit können sie Bilder und Videos in brillanter 4K-Qualität genießen. Ab dem NUC1750 ist es zudem möglich über den DisplayPort bis zu drei 4K-Monitore anzuschließen.

Zum Anschluss von weiterer Peripherie stehen vier USB 3.0-Anschlüsse (zwei frontseitig – einer davon Fast-Charging-fähig) und ein USB 3.1 Gen2 Type-C-Anschluss zur Verfügung. Dieser stellt gleichzeitig einen DisplayPort 1.2 dar und bietet ab dem NUC1750 sogar Thunderbolt™ 3 Funktionalität für noch mehr Datendurchsatz und Flexibilität.

Alternativ können über das integrierte Bluetooth® 4.2 Peripheriegeräte wie Headsets und Eingabegeräte auch drahtlos verbunden werden. Alle Mini-PCs sind mit schnellem 802.11ac WLAN und Gigabit-LAN von Intel® ausgestattet. Sie verfügen über Dual-Array-Frontmikrofone, so dass Sie die Vorteile der Cortana-Funktionen von Windows 10 nutzen können ohne zusätzliche Hardware verwenden zu müssen. Über einen mehrfarbigen LED-Ring kann die Frontseite des PCs dem persönlichen Geschmack des Anwenders angepasst werden.

Weitere Informationen finden Interessierte hier